Deltawerke

DIE DELTAWERKE SIND WELTBERÜHMT…

Über der Hälfte der Niederlanden liegt unter dem Wasserspiegel. Das ist bei schweren Stürmen extrem gefährlich für die Bevölkerung, wie die Sturmflutkatastrophe von 1953 gezeigt hat. Um eine solche Katastrophe nicht nochmal erleben zu müssen, wurden die Deltawerke gebaut. Bei Deltapark Neeltje Jans können Sie die Geschichte hautnah erleben: von der Flutkatastrophe bis zum Bau der Deltawerke.

Ausstellungen, Filme und eine Besichtigung vom Dam geben Ihnen einen Eindruck von der enormen Kraft des Wassers. Unsere Besucher kommen aus aller Welt. Vor allem in den USA ist man sehr an der Technologie interessiert. Sie sind auf der Suche nach einem interessanten Ausflugsziel? Dann besuchen Sie den schönsten Wasserpark der Niederlande, Deltapark Neeltje Jans in Seeland.

Zugang zum Sturmflutwehr ist begrenzt möglich. Änderungen an einer bereits reservierten Tour können sich auf die Zeiten der anderen Touren des Tages auswirken.

Delta Experience (neu)

Deltapark Neeltje Jans liegt am Fuße der größten Sturmflutbarriere der Welt. Welche Geschichte steht hinter diesem enormen Bauwerk? In unserer neuen Delta Experience erleben Sie den historischen Hintergrund des Kampfes der Niederlande gegen das Wasser auf eine innovative, zugängliche und lebendige Weise.

Die Delta Experience ist eine beeindruckende 4D Animation in einem Panorama die den Besuchern die alles verwüstende Kraft des Wassers erfahren lässt. Es ist die Geschichte der größten Naturkatastrophe in der Nachkriegszeit der Niederlande. Der Besucher bekommt einen ersten Eindruck von dem, was sich in der Nacht vom 31. Januar 1953 in Seeland abspielte. Ein historisches Ereignis, von dem keine Bilder bestehen.

Sehen und erleben Sie, wie die Wellen der Nordsee Teile der Niederlande wortwörtlich wegspülen. Wenn sich der Sturm legt, erscheint ein Wasserfall von Archivbildern.

Sie sehen den Schaden, den die Katastrophe angerichtet hat, den Wiederaufbau von Seeland und den Bau der Deltawerke. Die lehrsame Vorstellung warnt den Besucher vor der Bedrohung des Wassers: werden die Deltawerke auch in Zukunft genug sein, um die Niederlande beschützen zu können?

Trailer Delta Experience

Film Delta-Finale und Katastrophe ’53

Der Film Delta-Finale zeigt die Bilder von der Katastrophe aus 1953 und informiert über den Bau der Sturmflutbarriere. Bei der Art und Weise des Baus der Sturmfutbarriere spielte die wachsende Aufmerksamkeit für Natur, Umwelt und Krustentierkultur die Hauptrolle. Der Film wird im holländischen Originalton gezeigt, kann aber auch auf Anfrage in anderen Sprachen, wie Deutsch, Englisch und Französisch gezeigt werden.

Ausschnitte aus dem Film ‘Delta Finale’

Hier können Sie Ausschnitte aus dem Film Delta Finale sehen mit Windows Media Player.

Sturmflutbarriere

Seeland liegt größtenteils unter dem Meereswasserspiegel. Im Jahre 1953 waren die Deiche in schlechtem Zustand und viel zu niedrig. Das Risiko einer Überschwemmung lag damals bei 1 : 80 pro Jahr. Dank sei der Sturmflutbarriere ist dieses Risiko drastisch gesenkt und liegt heute bei weniger als 1 : 4.000 pro Jahr. Nutzen Sie Ihre Chance, dieses Bauwerk von Innen zu besichtigen. Sie werden von Beton mit einer Garantie von 200 Jahren umringt sein, stählerne Schleusentore von 45m Breite heben sich unter Ihnen und die Flut strömt durch. Hier müssen Sie einmal gewesen sein!

 

Der Deltaplan

Schon vor der großen Flutkatastrophe von ‘53 bestanden Pläne für das Abschotten der Seearme. Die Überschwemmung verhalf jedoch sehr zu einer schnellen Umsetzung der Pläne. 1955 lag der Deltaplan auf dem Tisch. Laut diesem Plan werden die wichtigsten Seelöcher im Südwesten der Niederlande gestaut. Nur die offenen Seeverbindungen mit Rotterdam und Antwerpen mussten zugänglich bleiben. Neben dem Vergrößern der Sicherheit ist auch eine Verbesserung des Süßwasserhaushalts eines der Ziele des Deltaplans.

In 1957 wurde der Deltavorschlag durch das Parlament angenommen. Die Ausführung wurde schleunigst in Angriff genommen: die Deltawerke entstanden.